Mit einem guten Filter sorgt man für klares Wasser in Aquarien

Einige Dinge in Aquarien sind einfach unerläßlich damit sich Fische auch wirklich Wohl fühlen. Zum Beispiel ist das beim Aussenfilter oder Innenfilter der Fall. Ohne sie würde das Wasser "stehen" und langsam aber sicher faulig werden. Außerdem würden Schwebstoffe dann vermutlich das Wasser trüben, und nützliche Bakterien absterben die für den Abbau von Nitrit und Nitrat zuständig wären. Kurz, die Wasserwerte würden komplett verrückt spielen. Aus dem Grunde sind Innenfiilter oder Aussenfilter auch unabdingbarer Standard bei der Haltung von Aquarien. Sie sorgen nämlich für:

- eine stetige Wasserströmung, sodaß überall auch Sauerstoff hinkommt

- ihr Filter sorgt für eine große Oberfläche an der sich Nitrit und Nitrat verwertende Bakterien ansiedeln können

- Entfernung von Schwebeteilchen im Wasser, sodaß es sehr klar ist

- gute Wasserwerte in Aquarien

Innenfilter im Aquarium gegen Nitrit/Nitrat

Aquarien Aussenfilter & Innenfilter sorgen für gute Wasserwerte bei Nitrit/Nitrat durch Fische als Verursacher

Theoretisch käme man auch ganz ohne Filter aus, wenn man es vermeidet das organisches "Material" in das Wasser gelangt. Dazu müßte man aber komplett auf Fische verzichten, sodaß man nur Pflanzen im Becken hätte. Aber auch dann kann man sagen das stehendes Wasser nie wirklich gut ist. Außerdem möchte man in Aquarien ja auch Fische einsetzen. Nitrat und das giftigere Nitrit entstehen durch die Abbauprodukte der Fische, aber auch durch übrig gebliebenes Futter. Deswegen sollte man immer nur so viel füttern, wie sofort gefressen wird. Auch beim Fischbesatz sollte man sich zurückhalten, damit das Wasser nicht übermäßig belastet wird. Die Reinigungskraft der Aquarien stossen ab einem gewissen Punkt nämlich an Grenzen, sodaß man dann keine guten Wasserwerte mehr erhält. Worauf sollte man also achten ?

- weniger ist mehr beim Fischbesatz ( Anfänger besetzten meist zu hoch )

- nur so viel füttern, wie die Fische sofort fressen

- Innenfilter oder Aussenfilter einsetzen mit speziellem Filtermaterial

- gelegentlich die Wasserwerte kontrollieren wie Nitrit / Nitrat, PH Wert, Temperatur, Sauerstoff etc.

Ob man nun einen Innenfilter oder Aussenfilter für Aquarien nutzen möchte, bleibt jedem selber überlassen. Es ist ein wenig Geschmackssache, wobei ich persönlich immer zu einem Aussenfilter tendiere. Ein Innenfilter ist in den Aquarien einfach ein sichtbarer Störfaktor bei kleinen Becken, bei großen Becken nehmen sie viel Platz weg. Für nahezu jede Aquariengröße gibt es heutzutage den passenden Aussenfilter. Zur Not kann man für das Megabecken auch einen entsprechend großen Teichfilter benutzen. Damit sollte Nitrit und Nitrat durch die Fische jedenfalls kein Problem mehr sein.

Beim neu einrichten muß man allerdings Vorsichtig sein, denn erst mit der Zeit bilden sich die hilfreichen Bakterien, welche sich im Filter und Bodengrund ansiedeln. Viele setzen zu früh Fische ein, wodurch die Wasserwerte kollabieren. Lieber etwas länger warten als ein Fischmassensterben riskieren. 1-2 Wochen kommt so ein Aquarieum auch gut mal ohne Fische für den Anfang aus. Zeit in der man sich langsam Gedanken über den Fischbesatz machen kann.

Im Innenfilter oder Aussenfilter kann man verschiedene Filtermaterialien einsetzen. Hier gibt es eine große Vielfalt, zum Beispiel:

- Filterwatte

- Aktivkohle ( nur bei Problemen mit den Wasserwerten verwenden zur Schadstofffilterung )

- Torf  ( erzeugt weiches Wasser und wirkt gegen Algen und Pilze )

- Tonkeramik in verschiedenen Formen und Größen, zum Beispiel Röhren

- Vulkansteine

Der Aufbau sieht so aus das man zuerst versucht grobe Bestandteile herauszufiltern, zum Beispiel Filterbälle aus Kunststoff und Keramikröhen, danach werden die Filtermaterialien immer feiner, bis auch sehr kleine Schwebstoffe gefiltert werden. Grundsätzlich gilt beim Innenfilter oder Aussenfilter, je mehr Volumen den Bakterien zum siedeln zur Verfügung stehen, umso besser. Mit anderen Worten der Filter kann kaum groß genug sein.

Tipp: Lieber gleich eine Nummer größer kaufen, denn dadurch siedeln mehr Bakterien was für gute Wasserwerte und niedrige Nitrat, Nitrit, Ammonium Werte sorgt, und man kann sich später vom Becken her vergrößern, ohne gleich wieder einen neuen Filter kaufen zu müssen. Spart also Geld.

Aquarien Aussenfilter sorgen für gute Wasserwerte

Kosten und Preise für Filter beim Kaufen im online Shop

Bei einem Filter sollte man immer auf Qualität setzen, da er maßgeblich für gute Wasserwerte verantwortlich ist, damit sich Fische wohlfühlen. Fällt er längere Zeit aus ( 12 - 24 Stunden ), dann sterben die Bakterien ab, und die Wasserwerte gehen in den Keller. So einen Fall sollte man möglichst vermeiden. Bei großen Aquarien kann man daher auch durchaus 2 kleinere Filter statt einem großen verwenden. Selbst wenn einer ausfällt, so hält sich der Schaden in Grenzen. Gute Filter kosten bis 150 Liter um die 100 Euro, wobei es sicherlich auch noch deutlich billigere Innenfilter und Aussenfilter gibt, aber wie gesagt sollte man hier nicht am falschen Ende sparen. Bei einem 300 Liter Becken muß man hingegen mit knapp 150 Euro rechnen, zum Beispiel bei einem Aussenfilter von Eheim.

Information
Zubehör für Aquarien wie Filter ( Innenfilter + Aussenfilter ), Wasserwerte Tests für Nitrit / Nitrat etc., sowie Filtermaterialien bekommt man einfach und schnell im Online Shop  
Afrikanische Barsche sind im Aquarium etwas ganz besonderes
Guppies sind wunderschöne und einfach zu haltende Fische
Aus Südamerika kommen viele für die Aquaristik interessante Buntbarsche
Vordergrundpflanzen für das Aquarium - Darauf kommt es an
Mit einem Produkt von Juwel setzt man auf Qualität
Mitglied Login


Benutzername

Passwort

Passwort vergessen?
Registrieren
Angemeldet bleiben

 
  Mitglieder On: 0
  Reg. Mitglieder: 52
     
Bildergalerie

Suche
Benutzerdefinierte Suche
Anzeigen
 Abo´s verschenken
« 10/2019 »
 MoTuWeThFrSaSu
010203040506
07080910111213
14151617181920
21222324252627
28293031
Termin eintragen

Lexikon
 Putzerfische Ar...
 Trübung im Aqu...
 KH Karbonathär...
 Ammonium / Ammo...
 Guide / Führer...
 Filterwatte als...
 Medizin für Fi...
 Bodenfilter im ...
 Stabheizung im ...
 PH Wert, was is...

A LEXIKON B
C D E F G H
I J K L M N
O P Q R S T
U V W X Y Z

Eintrag vornehmen

Neueste Mitglieder
 scania
 volker55
 Kanya
 Ralf
 Andrea
 kokatroll
 Weasly13
 heckmeck
 Eva
 Eis-mann
Wer ist der Beste?
[No Description entered]
Datenschutz
Fisch Süßwasser
Letztes Update am 24 Mai 2018
Fisch Süßwasser
Achtung: Hinweis: Bei Links die mit * gekennzeichnet wurden, handelt es sich um Affiliate Links. Hinweis: Diese Aquaristik Guide stellt einfach nur nach bestem Wissen Informationen bereit. Eine Haftung ist in jeglicher Hinsicht für diese Tipps, Informationen, Hilfen etc. nicht übernommen. Alle Handlungen die man daraufhin unternimmt, sind immer auf eigene Gefahr. Auch spiegelt die Meinung anderer Autoren nicht immer unsere Eigene wider. Wir sind stets bemüht diesen Ratgeber Guide, Forum etc. auf aktuellem Stand zu halten, würden uns über Hilfe fremder Autoren natürlich sehr freuen. Bei Fragen nehmen Sie bitte Kontakt auf. [ Kontakt ] Datenschutz ist uns besonders wichtig, hier gibt es deshalb Informationen zu Nutzungsbasierte Online-Werbung