Schon das kleinste Sandkorn kann beim Aquarium für Bruch sorgen

Das Einrichten vom neuen Aquarium ist immer sehr spannend, gerade weil auch viel schiefgehen kann. Gerade als Anfänger hat man noch nicht so die Ahnung, sodaß man auch eine böse Überraschung erleben kann. Ein Fischsterben nachdem man viel zu schnell für Besatz gesorgt hat, ist da fast schon Harmlos gegen. Etwas Sand, Kies oder kleine Steine können am Glas nämlich für großen Schaden sorgen. Theoretisch ist sogar ein Glasbruch möglich, weswegen bei Aquarium einrichten besondere Vorsicht angebracht ist. Kleine Kratzer und Schrammen sind sicherlich nicht so schlimm, denn die kommen mit der Zeit ohnehin in das Glas, zum Beispiel bei der Reinigung. Beim einrichten sollte man natürlich mit schweren Steinen aufpassen das man sie nicht versehentlich ins Aquarium fallen läßt, denn dabei kann schnell Glasbruch entstehen, da Glas relativ spröde ist. Allerdings kann man eine beschädigte Scheibe auch austauschen lassen, ohne sich gleich ein komplett neues Aquarium kaufen zu müssen. Das lohnt sich jedoch nur ab einer bestimmten Größe, da sonst der Arbeitsaufwand mit dem Preis für die Arbeitszeit nicht im Einklang stehen würden.

Sand und Kies machen Kratzer am Aquarium

Vorsicht bei Sand, Kies und kleinen Steinen am Glas

Auf so einem voll eingerichteten Aquarium lastet ein unheimlicher Druck, insbesondere bei sehr großen Modellen. Neben dem Eigengewicht kommt auch noch die Einrichtung hinzu wie Sand, Kies, Steine etc. und natürlich das Wasser. Bei einem 375 Liter Becken würde man da schnell auf eine halbe Tonne Gewicht kommen. Würde man jetzt ein solches Aquarium einfach auf einen Unterschrank stellen, und darauf befindet sich ein Sandkorn, Kieskorn, oder ein winziges Steinchen, dann kann das schnell zum Glasbruch Schaden führen. Das Tückische daran, meist erst wenn der volle Druck inclusive Wasser darauf lastet. Man hat dann eine regelrechte Überflutung im Zimmer, denn zum Beispiel 375 sind schon ziemlich viele Eimer mit Wasser. Es gibt allerdings einen Trick dieses Szenario mit Glasbruch zu umgehen, wenn man weiß wie. Grundsätzlich gehört unter das Aquarium eine Isolier oder Dämmschicht aus Styropor oder Gummi. Dadurch werden kleine Unebenheiten ausgeglichen, sodaß auch Sand, Kies, oder Steine nicht das Glas beschädigen können. Diese würden dann einfach in die Styroporplatte hineingedrückt ohne Schaden anrichten zu können. Vorsicht ist auch angebracht, wenn bereits ein Sprung oder kleiner Riß sichtbar ist. In einem solchen Fall sollte man sofort handeln, bevor ein richtiger Glasbruch eintritt.


Versicherung bei Glasbruch Schaden am Aquarium und Wasserschaden

Ab einer gewissen Aquariumgröße ist eine Versicherung speziell gegen Glasbruch Schaden und Wasserschaden Pflicht, denn sonst kann es richtig teuer werden. Zum Beispiel wenn Wasser in die Mietwohnung unter einem läuft, Parkett aufgeweicht wird, usw. Die paar Euro für eine Versicherung sollte man also immer über haben, damit man sicher schlafen kann, selbst wenn man mal einen Fehler gemacht hat. Übrigens kann so ein Aquarium auch mal leerlaufen, ohne das Sand, Kies oder Steine oder Glasbruch Schaden die Ursache sind. Zum Beispiel könnte sich ein Schlauch am Filter lösen, sodaß die Pumpe quasi das ganze Aquarium langsam auspumpt. Vorsicht und ein waches Auge sind also immer angebracht, wenn man ein Aquarium besitzt. Günstige Angebote für eine entsprechende Versicherung bekommt man hier. Aquariumversicherung

Information
Wegen der Gefahr von Wasserschaden durch ein Aquarium in der Wohnung, sollte man unbedingt an eine entsprechende Hausratversicherung abschließen. Mehr Informationen  
Aus Südamerika kommen viele für die Aquaristik interessante Buntbarsche
Guppies sind wunderschöne und einfach zu haltende Fische
Mit einem Produkt von Juwel setzt man auf Qualität
Hinter der Marke JBL verbirgt sich Qualität und Tradition für Aquari...
Afrikanische Barsche sind im Aquarium etwas ganz besonderes
Mitglied Login


Benutzername

Passwort

Passwort vergessen?
Registrieren
Angemeldet bleiben

 
  Mitglieder On: 0
  Reg. Mitglieder: 52
     
Bildergalerie

Suche
Benutzerdefinierte Suche
Anzeigen
 Abo´s verschenken
« 09/2019 »
 MoTuWeThFrSaSu
01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
30
Termin eintragen

Lexikon
 Putzerfische Ar...
 Trübung im Aqu...
 KH Karbonathär...
 Ammonium / Ammo...
 Guide / Führer...
 Filterwatte als...
 Medizin für Fi...
 Bodenfilter im ...
 Stabheizung im ...
 PH Wert, was is...

A LEXIKON B
C D E F G H
I J K L M N
O P Q R S T
U V W X Y Z

Eintrag vornehmen

Neueste Mitglieder
 scania
 volker55
 Kanya
 Ralf
 Andrea
 kokatroll
 Weasly13
 heckmeck
 Eva
 Eis-mann
Wer ist der Beste?
[No Description entered]
Datenschutz
Fisch Süßwasser
Letztes Update am 24 Mai 2018
Fisch Süßwasser
Achtung: Hinweis: Bei Links die mit * gekennzeichnet wurden, handelt es sich um Affiliate Links. Hinweis: Diese Aquaristik Guide stellt einfach nur nach bestem Wissen Informationen bereit. Eine Haftung ist in jeglicher Hinsicht für diese Tipps, Informationen, Hilfen etc. nicht übernommen. Alle Handlungen die man daraufhin unternimmt, sind immer auf eigene Gefahr. Auch spiegelt die Meinung anderer Autoren nicht immer unsere Eigene wider. Wir sind stets bemüht diesen Ratgeber Guide, Forum etc. auf aktuellem Stand zu halten, würden uns über Hilfe fremder Autoren natürlich sehr freuen. Bei Fragen nehmen Sie bitte Kontakt auf. [ Kontakt ] Datenschutz ist uns besonders wichtig, hier gibt es deshalb Informationen zu Nutzungsbasierte Online-Werbung