Mückenlarven sind im Aquarium die ideale Abwechslung beim Futter

Sicherlich gibt es Aquarianer die jeden Tag nur getrocknete Flocken verfüttern, aber mal ganz ehrlich, wirklich Artgerecht ist das nicht, sondern einfach nur billig und bequem. Im Vergleich wäre das so, wie wenn man sich nur von Chips ernähren würde. In der Natur gibt es derartiges Trockenfutter überhaupt nicht, dort stehen zum Beispiel rote, schwarze oder weisse Mückenlarven auf dem Speiseplan der hungrigen Fische. Kaum ein anderes Lebendfutter wird so gern von den Fischen gefressen, insbesondere wenn man lebend füttern würde, denn dann greift der Jagdinstinkt der Fische. Frostfutter zu kaufen oder im Internet zu bestellen ist neben der eigenen Zucht aber auch eine gute Möglichkeit, um an Mückenlarven als Fischfutter zu kommen. Vor allem die Gefahr von Krankheiten kann man durch Frostfutter stark reduzieren. Normalerweise leben rote, weisse oder schwarze Mückenlarven in der Natur nämlich eher in sauerstoffarmen und belasteten Gewässern, sodaß man beim lebend füttern aufpassen sollte. Aus irgendwelchen dreckigen Tümpeln einfach Mückenlarven fürs Aquarium zu fangen ist also nicht unbedingt eine gute Idee. Selber züchten sollte zumindest aus der Sichtweise kein Problem sein. Grundsätzlich etwas Vorsichtig sollte man zum eigenen Wohle allerdings mit den schwarzen Mückenlarven sein, denn daraus entwickeln sich die Plagegeister, welche bei Menschen Blut saugen.

mueckenlarven-fischfutter-selber-machen

Weisse Mückenlarven züchten und lebend füttern

Geradezu ideal sind diese Mückenlarven, weil sie eher sauberes Wasser bevorzugen. Somit kann man die Gefahr von Krankheitserregern zumindest reduzieren. Da es im sauberen Wasser in der Regel weniger Nährstoffe gibt, bleiben die weissen Mückenlarven auch eher fettarm, was einer "Leichtkost" entspricht. Dadurch kann man seine Fische damit auch mal häufiger und mehr füttern, also mit den schwarzen oder roten Mückenlarven. Züchten kann man sie in einem seperaten kleinen Aquariumbecken, welches man abdecken kann. Die weisse Mückenlarve entsteht durch die sogenannte Büschelmücke. Charakteristisch für die Larven sind die schnellen Bewegungen, sodaß sie beim lebend füttern eine attraktive Jagdbeute darstellen. Man könnte sie aber auch einfach einfrieren und in einem Eisblock verfüttern. Achtung, das gilt nur beim selber züchten, da ansonsten das Wasser stark mit Schwermetallen, Antibiotika, Phosphat, Nitrat usw. belastet sein könnte.

Schwarze Mückenlarven - Information

Dabei handelt es sich um die normalen Stechmücken, welche gerade in lauen Sommernächten ziemlich nervtötend sein können. Als Fischfutter sind schwarze Mückenlarven aber eine Delikatesste mit gutem Nährstoffgehalt und Vitaminen. Züchten kann man sie auch wieder in einem sorgfältig abgedeckten Aquariumbecken, in die man vorher die typischen Eischiffchen eingebracht hat. Die Stechmücken legen nämlich in stillen Gewässern kleine Schiffchen ab. Diese setzt man dann in sein Aufzuchtbecken, und das war es dann auch schon fast. Von irgendwas müssen sich Mückenlarven letztendlich ja auch ernähren. Das sind Mikroorganismen, Algen und kleinste Pflanzenpartikel. Man könnte also einfach das Wasser einer Regentonne nehmen, denn das Wasser ist ja im Prinzip sauber und hat dennoch Nahrung für rote, weisse oder schwarze Mückenlarven.

Vorsicht rote Mückenlarven

Bei roten Mückenlarven denkt man zwangsläufig an Blut, und der Vergleich ist auch gar nicht so weit hergeholt, denn es ist tatsächlich menschlichem Blut ähnlich. Dadurch können sie in extrem sauerstoffarmen Gewässern überleben, manchmal leider auch in einer ziemlichen Dreckbrühe, weswegen man beim kaufen und bestellen als Lebendfutter oder Frostfutter extrem aufpassen muß. Wenn dann sollte man sie selber züchten, oder aus vertrauenswürdiger Quelle kaufen. Gerade hier gilt übrigens beim Frostfutter das man niemals die gefrorenen Blöcke einfach ins Aquarium geben sollte, sondern man sollte rote Mückenlarven mit frischem Wasser abspülen.

Tipp: Rote, schwarze und weisse Mückenlarven sollten nur gelegentlich als Abwechslung verfüttern, da sie sehr nahrhaft sind.

Information
Zubehör & Technik für Aquarien Becken wie Filter ( Innenfilter + Aussenfilter ), Rückwand, Unterschrank Wasserwerte Tests ( Nitrit, Nitrat, etc. ) für die Wasserpflege, sowie Filtermaterialien kann man einfach und schnell im Online Shop   bestellen und kaufen.
Vordergrundpflanzen für das Aquarium - Darauf kommt es an
Aus Südamerika kommen viele für die Aquaristik interessante Buntbarsche
Afrikanische Barsche sind im Aquarium etwas ganz besonderes
Mit einem Produkt von Juwel setzt man auf Qualität
Guppies sind wunderschöne und einfach zu haltende Fische
Mitglied Login


Benutzername

Passwort

Passwort vergessen?
Registrieren
Angemeldet bleiben

 
  Mitglieder On: 0
  Reg. Mitglieder: 52
     
Bildergalerie

Suche
Benutzerdefinierte Suche
Anzeigen
 Abo´s verschenken
« 09/2019 »
 MoTuWeThFrSaSu
01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
30
Termin eintragen

Lexikon
 Putzerfische Ar...
 Trübung im Aqu...
 KH Karbonathär...
 Ammonium / Ammo...
 Guide / Führer...
 Filterwatte als...
 Medizin für Fi...
 Bodenfilter im ...
 Stabheizung im ...
 PH Wert, was is...

A LEXIKON B
C D E F G H
I J K L M N
O P Q R S T
U V W X Y Z

Eintrag vornehmen

Neueste Mitglieder
 scania
 volker55
 Kanya
 Ralf
 Andrea
 kokatroll
 Weasly13
 heckmeck
 Eva
 Eis-mann
Wer ist der Beste?
[No Description entered]
Datenschutz
Fisch Süßwasser
Letztes Update am 24 Mai 2018
Fisch Süßwasser
Achtung: Hinweis: Bei Links die mit * gekennzeichnet wurden, handelt es sich um Affiliate Links. Hinweis: Diese Aquaristik Guide stellt einfach nur nach bestem Wissen Informationen bereit. Eine Haftung ist in jeglicher Hinsicht für diese Tipps, Informationen, Hilfen etc. nicht übernommen. Alle Handlungen die man daraufhin unternimmt, sind immer auf eigene Gefahr. Auch spiegelt die Meinung anderer Autoren nicht immer unsere Eigene wider. Wir sind stets bemüht diesen Ratgeber Guide, Forum etc. auf aktuellem Stand zu halten, würden uns über Hilfe fremder Autoren natürlich sehr freuen. Bei Fragen nehmen Sie bitte Kontakt auf. [ Kontakt ] Datenschutz ist uns besonders wichtig, hier gibt es deshalb Informationen zu Nutzungsbasierte Online-Werbung