Der Bodengrund hat für Aquarien mehr Bedeutung als einem bewußt ist

Beim neu einrichten ist es eigentlich eine Selbstverständlichkeit einen Bodengrund einzurichten, allerdings gehen gerade Anfänger dabei ziemlich planlos vor. Dabei gibt es schon einige Kniffe, mit denen man die Bedingungen für Fische und Pflanzen verbessern kann. Grundsätzlich ist der Bodengrund sowas wie eine zweiter großer Filter neben dem Außenfilter. Dort zwischen Kies und Sand siedeln sich nämlich jede Menge nützlicher Bakterien an, welche beispielsweise giftiges Nitrit in ungiftiges Nitrat umwandeln, bzw. Nitrat in Stickstoff. Auf die Idee keinen Bodengrund zu benutzen kommt man beim Einrichten allerdings auch nicht, weil darunter die Optik stark leiden würde. Ein Aquarium soll ja möglichst Natürlich wirken. Deswegen sollte man auch niemals eingefärbten Kies oder Sand kaufen der zum Beispiel Blau, Rot, Schneeweiss, Schwarz etc. ist. Auch kitschiger Dekokram aus gebranntem Ton wie Schiffe, Figuren etc. gehören einfach nicht in Aquarien. Stattdessen sind alle natürlichen Materialien erlaubt wie Schiefer, Sand, Kies, Steine, Moorkienholz, Pflanzen, Kokosnussschale, Lavasteine usw. Extrem Kalkhaltige Steine, Muscheln etc. gehören nicht in Aquarien, weil sie viel Kalk enthalten, der die Wasserwerte ungünstig beeinflussen könnte. Mit Säure kann man das zu Hause kontrollieren, ob eine Reaktion eintritt. Schäumt der Stein, dann lieber nicht benutzen.

bodengrund-kies-sand-aquarium

Aufbau mit Bodenheizung, Torfplatten etc.

Bevor man sein Aquarium einrichtet, sollte man sich im Klaren sein was man genau erreichen möchte. Gutes Pflanzenwachstum, sowie Wasserwerte im eher sauren Bereich erhält man durch Auslegung vom Bodengrund mit Torfplatten. Darin können die Pflanzen wunderbar ihre Wurzeln treiben, außerdem wirken die Stoffe in den Torfplatten leicht desinfizierend, sodaß kaum Pilzbefall auftreten kann. Darüber kommt dann ganz normal Kies und Sand. Man sollte die Torfplatten allerdings langsam wässern, damit sie nicht so einen starken Auftrieb haben. Beim Einrichten neuer Aquarien mit Bodengrund steht man auch vor der Frage, ob man den Aufbau mit einer Bodenheizung vornehmen möchte. Der Vorteil ist eine bessere Belüftung vom Bodengrund, da die Wärme immer nach oben steigt. Man hat dadurch mehr Aufwand, es ist auch etwas teurer, aber es bringt auch etwas.

Bodengrund im Aquarium / für Aquarien mit Kies & Sand einrichten

Beim Einrichten sollten es schon ein paar Zentimeter Kies oder Sand sein, wobei Kies insgesamt besser belüftet wird. Sand hingegen verschmutzt von oben nicht so schnell, weil der Dreck nicht versinken kann. Wofür man sich entscheidet ist letztendlich auch etwas Geschmackssache, allerdings sollte man auch die Bedürfnisse der Fische berücksichtigen, denn für Bodenbewohner ist normalerweise Sand etwas besser. Man kann Kies und Sand allerdings auch etwas kombinieren. Grundsätzlich sollte man ihn vom Aufbau aber so schichten das der Bodengrund hinten hoch und vorne niedrig ist. Dadurch sammelt sich der Schmutz, Pflanzenreste etc. immer im vorderen Bereich, wo man ihn leicht entfernen kann.

Wichtiger Hinweis: Nach dem Einrichten sollte man mindestens 2 Wochen mit dem Fischbesatz warten, denn erst dann haben sich genügend nützliche Bakterien gebildet. Und bitte für den Anfang nicht zuviele Fische kaufen, sondern eher in Etappen und wenig.

Information
Zubehör & Technik für Aquarien Becken wie Filter ( Innenfilter + Aussenfilter ), Rückwand, Bodengrund wie Kies und Sand, Unterschrank Wasserwerte Tests ( Nitrit, Nitrat, etc. ) für die Wasserpflege, sowie Filtermaterialien kann man einfach und schnell im Online Shop   bestellen und kaufen.
Mit einem Produkt von Juwel setzt man auf Qualität
Guppies sind wunderschöne und einfach zu haltende Fische
Hinter der Marke JBL verbirgt sich Qualität und Tradition für Aquari...
Aus Südamerika kommen viele für die Aquaristik interessante Buntbarsche
Afrikanische Barsche sind im Aquarium etwas ganz besonderes
Mitglied Login


Benutzername

Passwort

Passwort vergessen?
Registrieren
Angemeldet bleiben

 
  Mitglieder On: 0
  Reg. Mitglieder: 52
     
Bildergalerie

Suche
Benutzerdefinierte Suche
Anzeigen
 Abo´s verschenken
« 11/2019 »
 MoTuWeThFrSaSu
010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
252627282930
Termin eintragen

Lexikon
 Putzerfische Ar...
 Trübung im Aqu...
 KH Karbonathär...
 Ammonium / Ammo...
 Guide / Führer...
 Filterwatte als...
 Medizin für Fi...
 Bodenfilter im ...
 Stabheizung im ...
 PH Wert, was is...

A LEXIKON B
C D E F G H
I J K L M N
O P Q R S T
U V W X Y Z

Eintrag vornehmen

Neueste Mitglieder
 scania
 volker55
 Kanya
 Ralf
 Andrea
 kokatroll
 Weasly13
 heckmeck
 Eva
 Eis-mann
Wer ist der Beste?
[No Description entered]
Datenschutz
Fisch Süßwasser
Letztes Update am 24 Mai 2018
Fisch Süßwasser
Achtung: Hinweis: Bei Links die mit * gekennzeichnet wurden, handelt es sich um Affiliate Links. Hinweis: Diese Aquaristik Guide stellt einfach nur nach bestem Wissen Informationen bereit. Eine Haftung ist in jeglicher Hinsicht für diese Tipps, Informationen, Hilfen etc. nicht übernommen. Alle Handlungen die man daraufhin unternimmt, sind immer auf eigene Gefahr. Auch spiegelt die Meinung anderer Autoren nicht immer unsere Eigene wider. Wir sind stets bemüht diesen Ratgeber Guide, Forum etc. auf aktuellem Stand zu halten, würden uns über Hilfe fremder Autoren natürlich sehr freuen. Bei Fragen nehmen Sie bitte Kontakt auf. [ Kontakt ] Datenschutz ist uns besonders wichtig, hier gibt es deshalb Informationen zu Nutzungsbasierte Online-Werbung