Gerade Pflanzen in Aquarien tragen zu einem stabilen Gleichgewicht bei

Es gibt Aquarianer die haben ständig irgendwelche Probleme mit ihren Fischen, und andere die wegen ständigem Nachwuch kaum wissen wohin damit. Nachwuchs in Aquarien ist immer ein Zeichen für gute Wasserwerte, idealen Fischbesatz und insgesamt gute Lebensbedingungen. Gerade Anfänger haben aber eher mit Fischsterben und mangelnden Pflanzenwachstum zu tun. Schwierig ist es immer ein stabiles Gleichgewicht in den Aquarien zu erschaffen, wobei grundsätzlich gilt, je größer die Aquarien, desto einfacher ist es. Um mal gleich die gängisten Anfängerfehler aufzuführen hier mal eine kleine Übersicht:

- die neuen Aquarien werden zu früh mit Fischen besetzt

- es werden viel zuviele und große Fische eingesetzt

- ein sprudelnder Sauerstoffstein treibt das gelöste CO2 aus

- die Aquarien stehen zu dicht am Fenster, was Algenbildung fördert

- das künstliche Licht für die Photosynthese der Pflanzen ist zu schwach dimensioniert

- die Pflanzen haben zu wenig Dünger und Nährstoffe zum wachsen

Schöne Wasserpflanzen

Zum wachsen benötigen die Pflanzen und Fische ausreichend Platz in den Aquarien

Im Handel sind momentan winzige Aquarin in Mode gekommen, welche gerade mal den Inhalt von einem Goldfischglas haben. Pflanzen wird man darin nur sehr schwer zum wachsen bringen, da man ständig Probleme mit den Wasserwerten hat. Von Aquarien kann man erst ab einer Größe von 160 Litern sprechen, was einer Länge von 80cm x Breite von 40cm x Höhe von 50cm entspricht. Wer nicht den Platz für eine solche Beckengröße, oder nicht genug Geld dafür hat, der sollte lieber gleich die Finger von diesem Hobby lassen. Alles darunter ist Tierquälerei und verleidet einem dieses schöne Hobby. Pflanzen und Fische benötigen eben zur Entfaltung genügend Platz, außerdem erleichtert es einem die Pflege. Sind die Aquarien wirklich groß und Optimal eingerichtet, dann würde man trotz Fischbesatz sogar komplett ohne Filter und großartige Reinigung auskommen. Die Verhältnisse Pflanzen zu Fische und Beckengröße müssen einfach stimmen. Ich selber konnte bei einem echten Aquaristik Profi mal ein solches Becken begutachten, bei dem seit 3 Jahren nicht gereinigt wurde. Lediglich etwas Pflanzendünger als Nährstoffe wird gelegentlich zugegeben, ansonsten wird nichts gemacht. Jedenfalls wachsen die Pflanzen bei gutem und hellen Licht hervorragend, und leuchten in sattem Grün. Auch den Fischen geht es prächtig, obwohl nichtmal ein Sauerstoffstein benutzt wird. Den liefern die Pflanzen nämlich, und verwerten das CO2 der Fische. In solchen Aquarien ist somit ein echter Kreislauf entstanden der relativ stabil ist. Besagtes Becken hatte allerdings auch eine Größe von 400 - 500 Litern.

Pflanzen benötigen im Aquarium Dünger, Licht und CO2

Information zur "Basis" wie CO2, Licht für Photosynthese und Dünger / Nährstoffe

Wasser kann wie die Luft auch CO2 ( Kohlendioxid ) und Sauerstoff enthalten, wobei es auf das richtige Verhältnis ankommt. Die Fische benötigen Sauerstoff zum atmen, und stoßen daraufhin CO2 aus, welchen die Pflanzen wiederrum zum wachsen benötigen. Schwierig ist es hierbei ein Gleichgewicht herzustellen, wobei man die Fische gerade in der Anfangsphase im Auge behalten sollte. Atmen sie grundsätzlich zu schnell, oder schwimmen sie normal gelassen im Becken umher. Auch wo sie schwimmen kann ein Anzeichen von Sauerstoffnot sein, zum Beispiel, wenn sie sich alle an der Wasseroberfläche versammeln und nach Luft schnappen. In solchen Fällen sollte man sofort handeln. Entweder bedeutet das zu wenig Pflanzen im Aquarium, das Licht für die Photosynthese ist zu schwach, zu geringe Wasserbewegung vorhanden durch die Pumpe. Eine leichte Strömung reißt von der Oberfläche nämlich auch immer etwas Sauerstoff mit sich. Das Wasser kann allerdings auch bei zuviel Fischbesatz mit CO2 schon übersättigt sein.

Das Licht für die Photosynthese wird auch oft unterschätzt, denn auch durch falsches Licht kann man Probleme mit den Pflanzen bekommen. Zu schwaches Licht kann die Photosynthese behindern, sodaß die Pflanzen nicht so optimal wachsen würden wie sie könnten. Ab einem gewissen Level verkümmern sie dann einfach. Im Handel gibt es spezielle Neonröhren zu kaufen, welche für besonders kräftige Pflanzen entwickelt wurden. Meist kombiniert man eine spezielle Neonröhre für Pflanzenwachstum mit einer eher sehr weiß leuchtenden Röhre für leuchtende Farben bei den Fischen. Wer sich nicht so auskennt, der sollte sich beim Händler beraten lassen. Auf jeden Fall darf man am Licht für die Photosynthese nicht am falschen Ende sparen, denn das wird sich rächen. Wie sagt man so schön, ein Kreislauf ist nur so stark wie seine schwächste Stelle. Ausreichend Licht für die Photosynthese ist jedenfalls ein sehr wichtiger Punkt für die Pflanzen.

Dünger und Nährstoffe benötigen Pflanze natürlich ebenso, ansonsten würden sie irgendwann Mangelerscheinungen zeigen. Im Prinzip benötigt sie die gleichen Nährstoffe wie auch normale Blumenpflanzen im Garten. Ich selber habe sogar auch schon solchen Blumendünger genutzt, allerdings muß man Vorsichtig mit der Konzentration sein, da zuviel Dünger nicht unbedingt auch besser ist. Der Vorteil ist der günstige Preis für solche Gartenprodukte, aber das ist nur was für Experten. Anfänger und normale Aquarium Benutzer sollten sich an den Dünger mit speziellen Nährstoffen vom Aquarienhandel halten. Damit wachsen die Pflanzen jedenfalls völlig problemlos.

Information
Passende günstige Produkte wie Aquarien, Filter, Beleuchtung, Futter usw. findet man bequem und schnell im online Shop  
Mit einem Produkt von Juwel setzt man auf Qualität
Vordergrundpflanzen für das Aquarium - Darauf kommt es an
Hinter der Marke JBL verbirgt sich Qualität und Tradition für Aquari...
Guppies sind wunderschöne und einfach zu haltende Fische
Aus Südamerika kommen viele für die Aquaristik interessante Buntbarsche
Mitglied Login


Benutzername

Passwort

Passwort vergessen?
Registrieren
Angemeldet bleiben

 
  Mitglieder On: 0
  Reg. Mitglieder: 52
     
Bildergalerie

Suche
Benutzerdefinierte Suche
Anzeigen
 Abo´s verschenken
« 09/2019 »
 MoTuWeThFrSaSu
01
02030405060708
09101112131415
16171819202122
23242526272829
30
Termin eintragen

Lexikon
 Putzerfische Ar...
 Trübung im Aqu...
 KH Karbonathär...
 Ammonium / Ammo...
 Guide / Führer...
 Filterwatte als...
 Medizin für Fi...
 Bodenfilter im ...
 Stabheizung im ...
 PH Wert, was is...

A LEXIKON B
C D E F G H
I J K L M N
O P Q R S T
U V W X Y Z

Eintrag vornehmen

Neueste Mitglieder
 scania
 volker55
 Kanya
 Ralf
 Andrea
 kokatroll
 Weasly13
 heckmeck
 Eva
 Eis-mann
Wer ist der Beste?
[No Description entered]
Datenschutz
Fisch Süßwasser
Letztes Update am 24 Mai 2018
Fisch Süßwasser
Achtung: Hinweis: Bei Links die mit * gekennzeichnet wurden, handelt es sich um Affiliate Links. Hinweis: Diese Aquaristik Guide stellt einfach nur nach bestem Wissen Informationen bereit. Eine Haftung ist in jeglicher Hinsicht für diese Tipps, Informationen, Hilfen etc. nicht übernommen. Alle Handlungen die man daraufhin unternimmt, sind immer auf eigene Gefahr. Auch spiegelt die Meinung anderer Autoren nicht immer unsere Eigene wider. Wir sind stets bemüht diesen Ratgeber Guide, Forum etc. auf aktuellem Stand zu halten, würden uns über Hilfe fremder Autoren natürlich sehr freuen. Bei Fragen nehmen Sie bitte Kontakt auf. [ Kontakt ] Datenschutz ist uns besonders wichtig, hier gibt es deshalb Informationen zu Nutzungsbasierte Online-Werbung