0
Hilfe, Fischsterben durch zu hohe Nitrit/ Nitrat Werte, was tun bei schlechten Wasserwerten bzw. Wasserqualität ?
Frage von Marco am 10.02.2012 Antworten: (0) Ansichten: 21042

Es gibt in der Aquaristik weit mehr zu beachten als man so denken sollte, denn Fischsterben bzw. schlechte Wasserwerte und Wasserqualität sind kein Zufall, sondern einfach nur ein Zeichen dafür das man etwas Falsch gemacht hat. Von Einzelfall kann kaum die Rede sein, denn die Foren sind voll mit Hilferufen wegen Fischsterben, Fischkrankheiten oder hohe Nitrit / Nitrat Werte. Was also tun bei solchen Problemen im Aquarium ? Zuallererst sollte man wissen das man solche Zustände von vornherein vermeiden kann, vor allem sollte man aufhören zu glauben mit ein paar Euro sich ein Aquarium zulegen zu können. Wenn man dieses Hobby wirklich Ernsthaft betreiben möchte, dann sollte man eine einmalige Investition von 1000 Euro einplanen. Dann wird man ohne Probleme viel Freude mit diesem Hobby haben. Stattdessen werden mini Komplettaquarien für knapp 100 Euro im Supermarkt gekauft mit Maßen wie ein Goldfischglas. Darin wird sich kein Fisch wohlfühlen, und zu hohe Nitrit/ Nitratwerte werden nicht lange auf sich warten lassen. Solche schlechten Wasserwerte führen zu einer schlechten Wasserqualität und am Ende zu Fischsterben und Krankheiten. Eine schnelle Hilfe ist dann eigentlich kaum noch möglich, weil die Ursache nicht beseitigt werden kann.


Zu hohe Nitrat und Nitrit Werte entstehen durch die Ausscheidungen der Fische. Das Ammoniak und Ammonium wird zu Nitrit und am Ende Nitrat umgewandelt. Zumindest wenn es sich um ein eingefahrenes Aquarium handelt. Leider werden bei einem neuen Aquarium die Fische zu schnell und in viel zu hoher Menge eingesetzt, was in kurzer Zeit zu schlechten Wasserwerten bzw. Wasserqualität führt. Es wird daher nicht lange bis zum ersten Fischsterben und Hilfeschrei dauern. Hinzu kommt das man vermutlich zuwenig Pflanzen im Aquarium hat, und das Aquarium viel zu klein ist. Ich selber empfehle Becken ab 150 Liter mit großem Außenfilter. Hilfreich sind außerdem wenig Fischbesatz, viele Pflanzen, eine CO2 Anlage, gute Beleuchtung zum Beispiel mit LED, eine Bodenheizung für zusätzliche Wasserbewegung im Boden, ... Vor allem aber sollte man mindestens 2, besser 4 Wochen bis zum ersten Fischbesatz warten. Er sollte auch nicht schlagartig, sondern in Etappen erfolgen, damit sich die Wasserwerte langsam einpendeln können. Später empfiehlt sich ein gelegentlicher 1/3 Teilwasserwechsel für gute Wasserqualität im Aquarium. Benötigt man sofortige Hilfe, dann muß ein 50% Wasserwechsel her, die Besatzdichte reduzieren, falls das durch Fischsterben nicht schon von selbst geschieht, eingefahrenes Filtermaterial von einem Freund in den eigenen Filter setzen, Fische mit Sauerstoffpumpe versorgen ( weil Nitrit die Atmung der Fische behindert ), permanent die Wasserwerte kontrollieren, und eventuell weitere 1/3 Wasserwechsel machen, bis die hohen Nitrit / Nitrat Werte runtergehen. Am Ende sollte man aus diesen Erfahrungen lernen, und es nächstes Mal von Anfang an gleich besser machen.

Keine Kommentare vorhanden !

Soziale online Netzwerke !

 
Kommentar erstellen:
             
             
 
 [Nur angemeldet möglich!]

Diese Fragen könnten Sie ebenfalls interessieren, schauen Sie doch einfach mal vorbei.
Hilfe, die Fische im Aquarium bekommen weiße Pünktchen auf der Ha...
Wie lange sollte man mit dem Fisch Besatz bei einem neu eingerichteten Aquar...
Welche Fische kann man mit einem Kampffisch halten bzw. Vergesellschaften ?
Sollte man seine Fische im Aquarium auch mit Lebendfutter / Frostfut...
In meinem 30 - 50 Liter Aquarium sterben mir ständig die Fische, und da...

Erfolgreich Werbung buchen

Besucher kamen über folgende Suchanfragen in Suchmaschinen wie Google auf diesen Artikel:
1. krankheiten bei fischen durch
2. Soforthilfe bei zu hohem Nitr
3. fischsterben durch schlechte
4. fischsterben durch led Beleuc
5. was mache ich bei schlechten
6. zu hoher no3 wert im aquarium

Hinter der Marke JBL verbirgt sich Qualität und Tradition für Aquari...
Afrikanische Barsche sind im Aquarium etwas ganz besonderes
Guppies sind wunderschöne und einfach zu haltende Fische
Aus Südamerika kommen viele für die Aquaristik interessante Buntbarsche
Vordergrundpflanzen für das Aquarium - Darauf kommt es an
Mitglied Login


Benutzername

Passwort

Passwort vergessen?
Registrieren
Angemeldet bleiben

 
  Mitglieder On: 0
  Reg. Mitglieder: 55
     
Bildergalerie

Suche
Benutzerdefinierte Suche
Anzeigen
 Abo´s verschenken
« 08/2018 »
 MoTuWeThFrSaSu
0102030405
06070809101112
13141516171819
20212223242526
2728293031
Termin eintragen

Lexikon
 Putzerfische Ar...
 Trübung im Aqua...
 KH Karbonathärt...
 Ammonium / Ammo...
 Guide / Führer ...
 Filterwatte als...
 Medizin für Fis...
 Bodenfilter im ...
 Stabheizung im ...
 PH Wert, was is...

A LEXIKON B
C D E F G H
I J K L M N
O P Q R S T
U V W X Y Z

Eintrag vornehmen

Neueste Mitglieder
 scania
 volker55
 Kanya
 Ralf
 Andrea
 kokatroll
 Weasly13
 heckmeck
 Eva
 Eis-mann
Wer ist der Beste?
[No Description entered]
Datenschutz
Fisch Süßwasser
Letztes Update am 24 Mai 2018
Fisch Süßwasser
Achtung: Hinweis: Bei Links die mit * gekennzeichnet wurden, handelt es sich um Affiliate Links. Hinweis: Diese Aquaristik Guide stellt einfach nur nach bestem Wissen Informationen bereit. Eine Haftung ist in jeglicher Hinsicht für diese Tipps, Informationen, Hilfen etc. nicht übernommen. Alle Handlungen die man daraufhin unternimmt, sind immer auf eigene Gefahr. Auch spiegelt die Meinung anderer Autoren nicht immer unsere Eigene wider. Wir sind stets bemüht diesen Ratgeber Guide, Forum etc. auf aktuellem Stand zu halten, würden uns über Hilfe fremder Autoren natürlich sehr freuen. Bei Fragen nehmen Sie bitte Kontakt auf. [ Kontakt ] Datenschutz ist uns besonders wichtig, hier gibt es deshalb Informationen zu Nutzungsbasierte Online-Werbung